Kulturjob: Künstlerische Produktionsleitung (m/w/d)
k360 kulturservices
Weitere
Künstlerische Produktionsleitung (m/w/d) 
Sub-Headline:
Tarifvertrag Normalvertrag Bühne - SR Solo, Vollzeit 
Bewerbungsfrist bis:
28.02.2023 
Tätigkeitsbeginn:
Datum: 01.08.2023
Tätigkeitsende:
» längerfristige Zusammenarbeit
Name Inserent/in:
HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste 
Über Inserent/in:
HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste ist eine Bühne der Landeshauptstadt Dresden. Das Produktions- und Gastspielhaus zählt zu den wichtigsten interdisziplinären und internationalen Zentren zeitgenössischer Künste in Deutschland und Europa. Schwerpunkte der künstlerischen Arbeit bilden die performativen Künste Tanz, Theater, Performance sowie zeitgenössische Musik und Neue Medien. 
Beschreibung der Tätigkeit:
Zum 01.08.2023 suchen wir

Künstlerische Produktionsleitung (m/w/d)
Tarifvertrag Normalvertrag Bühne - SR Solo, Vollzeit

Sie sind eine vielseitige und erfahrene Persönlichkeit mit Leidenschaft für Organisation und Sie begeistern sich für Kultur.

Für HELLERAU übernehmen Sie in unserem Produktionsbüro Verantwortung für die vollständige und reibungslose Produktionsplanung, projektbezogene Produktions- und Veranstaltungsleitung und die Betreuung von Künstler:innen und arbeiten eng mit den Kolleg:innen der Produktionsabteilung sowie der anderen Abteilungen des Hauses zusammen.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:
• Verantwortung für alle erforderlichen Absprachen mit den am Haus auftretenden gastspielverpflichteten und produzierenden Künstler:innen sowie für geplante Veranstaltungen hinsichtlich der Anforderungen sowie tatsächlicher Umsetzung, einschließlich der Organisation des Proben- und Spielbetriebs
• Prüfung von Produktionsanforderungen auf rechtliche, technische und zeitliche Realisierbarkeit unter Berücksichtigung des zugeteilten Budgets; Mitwirkung an der Vertragsvorbereitung
• Mitwirkung an der Raumdisposition für Proben und Vorstellungen (auch für andere Spielstätten und Touring) in Absprache mit den beteiligten Abteilungen und Künstler:innen; Erarbeitung von Arbeits- und Ablaufplänen (auch in Abstimmung mit anderen Veranstaltern)
• Planung und Controlling der zugewiesenen Produktionsbudgets
• Organisatorische Planung von Sonder- und Fremdveranstaltungen / Vermietungen, Empfängen, Tagungen, Workshops etc. mit Vertragspartnern und Dienstleistern nach Anforderung
 
Bereich:
Weitere
Beschreibung der Anforderung:
Voraussetzungen:
Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der Strukturen und Arbeitsweisen der frei produzierenden Künste (Theater, Tanz, Musik, Medienkünste) in Deutschland und international und können mehrjährige praktische Erfahrung in einem vergleichbaren künstlerischen Betrieb oder entsprechenden Arbeitsstrukturen nachweisen.
Sie verfügen über einen Hochschulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit Bezug zum Aufgabenfeld aufgrund derer Sie die inhaltlichen, organisatorischen und ggf. rechtlichen Rahmenbedingungen eines künstlerischen Produktionsbetriebes umfassend beurteilen und planen können. Darüber hinaus verfügen Sie über sehr gute Deutsch- und Fremdsprachenkenntnisse (Englisch, weitere Sprachen wünschenswert) in Wort und Schrift. Im Umgang mit Büroanwendungssoftware wie Word, Excel etc. und cloud-basierten teamübergreifenden Plattformen sind Sie sicher.

Erwartungen:
Sie begeistern sich für die zeitgenössischen Performing Arts und Musik und kennen die besonderen Anforderungen eines Theaterbetriebs / Produktionshauses. Sie denken serviceorientiert, kommunizieren klar und zeitgerecht, arbeiten selbständig und eigeninitiativ und schätzen Teamwork sowie die Arbeit in vernetzten Strukturen. Zur Übernahme von Diensten an Abenden, Wochenenden sowie Feiertagen sind Sie bereit und werden Ihren Lebensmittelpunkt in Dresden nehmen.
 
Anmerkungen:
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen,
ggf. Arbeitsproben sowie Referenzen und Beurteilungen übersenden Sie bitte bis zum 28. Februar 2023 (Posteingang) per E-Mail (alle Dokumente zusammengefasst in einer einzigen PDF-Datei nicht größer als 5 MB) an: bewerbung@hellerau.org, im Ausnahmefall postalisch an:

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste
z. H. Personalbüro - Frau Sandra Grüner
Karl-Liebknecht-Straße 56, 01109 Dresden

Wir weisen darauf hin, dass bei einer Bewerbung per E Mail Ihre Daten nicht verschlüsselt übertragen werden und daher unter Umständen von Dritten lesbar sind. Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diesem Bewerbungsverfahren zu. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet. Unsere ausführlichen Datenschutzhinweise finden Sie unter www.dresden.de/stellen.

Wir setzen uns ein für Chancengleichheit, Weltoffenheit und Diversität – uns sind alle Bewerbungen gleich willkommen. Wir weisen darauf hin, dass der Arbeitsplatz aus baulichen Gründen nicht barrierefrei ist.

Die Bewerbungsgespräche finden in der 13. Kalenderwoche (27. bis 31. März) statt. Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen oder andere Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Sofern die Gespräche pandemiebedingt digital stattfinden müssen, erklären Sie sich bitte bereits mit Ihrer Bewerbung dazu bereit.
 
Ort:
Deutschland
PLZ: 1109
Ort: Dresden
Bezahlung auf Basis von:
Fixgage
Bewerbung erwünscht per:
Email
Kontakt:
. Für Rückfragen zu den Aufgaben steht Ihnen Herr Andreas Lorenz (Tel. 0351. 264 62 12, lorenz@hellerau.org) zur Verfügung. Ihre Fragen zum Besetzungsverfahren beantwortet Frau Sandra Grüner (gruener@hellerau.org). 
Link für weitere Info: