Kulturjob: Dramaturgische Referent*in (w/m/d) des Leitungsteams Theatertreffen - Berliner Festspiele
k360 kulturservices
Weitere
Dramaturgische Referent*in (w/m/d) des Leitungsteams Theatertreffen - Berliner Festspiele 
Bewerbungsfrist bis:
04.12.2022 
Tätigkeitsbeginn:
» ab sofort
Tätigkeitsende:
Datum: 30.06.2024
Name Inserent/in:
KBB - Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH 
Über Inserent/in:
Für drei impulsgebende Kulturinstitutionen bildet die KBB - Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH - das gemeinsame Fundament: die Internationalen Filmfestspiele Berlin, das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele dem Gropius Bau.

Die Berliner Festspiele realisieren ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst, Literatur und des Künstlerischen Nachwuchses.
 
Beschreibung der Tätigkeit:
Das Theatertreffen Team sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Eine*n dramaturgische Referent*in (w/m/d) des Leitungsteams Festival Theatertreffen.

Die Position ist bis zum 30.06.2024 befristet. Eine Verlängerung bei Mittelbewilligung ist möglich.



Das Theatertreffen Festival wird künftig von einem Leitungsteam geführt und sucht dafür neue Mitarbeiter*innen, die gerne auf Augenhöhe in einem internationalen Team arbeiten möchten.

Die Leiter*innen kommen aus Polen, Ukraine und Deutschland. Die tägliche Arbeitssprache variiert zwischen Deutsch, Englisch sowie Polnisch und erfordert besondere Sensibilität und Organisationstalent. Englischkenntnisse sind zwingend notwendig, Polnisch und Ukrainisch sehr wünschenswert.



Ihre Aufgaben bei uns - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

Inhaltliche sowie strategische Mitarbeit bei der Gesamtkonzeption des Theatertreffens
Ausbau von Netzwerken mit vielfältigen Institutionen und Partner*innen
Verfassen, Redigieren von Texten für Anträge, PR/ÖA, Sachberichte, Korrespondenz etc.
Koordination von Kommunikationsabläufen intern und extern
Planen, Organisieren und Durchführen von Sonderprojekten im Rahmen des Theatertreffens
Evaluation der Veranstaltungen
 
Bereich:
Intendanz⁄Direktion⁄GF
Verwaltung⁄Organisation
Vermittlung⁄Pädagogik
Weitere
Beschreibung der Anforderung:
Unsere Anforderungen - Das bringen Sie mit.

Abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium in den Fachrichtungen Veranstaltungsorganisation, Kommunikation/Marketing, Theater- und Kulturwissenschaften oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
Erfahrungen in Bereichen der kulturellen Arbeit, der Theater- und Festivallandschaft
Berufserfahrungen bei inhaltlicher Mitarbeit, Organisation und Koordination
Deutsch- und Englischkenntnisse gemäß gemeinsamer europäischer Referenzrahmen: Level C1 sowie Polnisch oder Ukrainisch auf Level B2 von Vorteil
Gute schriftliche Ausdrucksweise
Kenntnisse in der Anwendung von Standardsoftware (Word, Excel, Outlook)
Teamfähigkeit, selbstorganisiertes und verantwortungsvolles Arbeiten
Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Formaten zur Mit- und Weiterentwicklung sowie Interesse an künstlerischen Inhalten und deren Ausarbeitung
Sensibilität für die Arbeit in einem internationalen Team, in dem nicht alle zwingend über Deutschkenntnisse verfügen
Empfindsam und aufgeschlossen gegenüber den besonderen Belangen bei der Arbeit in einer Kultureinrichtung
 
Anmerkungen:
Willkommen bei uns – Das bieten wir.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Ein umsichtiger Umgang mit Ressourcen kennzeichnet unsere Arbeit;
eine Vergütung nach TVöD Bund (Entgeltgruppe 9c);
zusätzliche Altersvorsorge (VBL) in Abhängigkeit vom Vertragsverhältnis;
flexible Arbeitszeiten und Möglichkeit des mobilen Arbeitens nach Absprache;
Förderung der Gesundheit und Entwicklung unserer Mitarbeiter*innen durch Veranstaltungen, Seminare und Fortbildungen;
Tarifsteigerung und Vergütungserhöhung aufgrund von Betriebszugehörigkeit;
30 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche;
zusätzlicher freier Tag an Heiligabend und Silvester;
vergünstigte Veranstaltungstickets für Programmveranstaltungen;
Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Dabei lebt die KBB ein diskriminierungskritisches Verständnis von Diversität. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen. Bewerbungen von Menschen mit Angabe einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Nicht alle Arbeitsplatzbereiche für diese Position sind bereits barrierefrei. Für diesbezügliche Auskünfte stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen des Zentralen Personalbüros gerne über info-jobs@kbb.eu zur Verfügung.
 
Ort:
Deutschland
PLZ: 10963
Ort: Berlin
Bewerbung erwünscht per:
Online
Kontakt:
Kontakt.

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Marta Hewelt unter info-jobs@kbb.eu gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, etc.) bis zum 04. Dezember 2022 ausschließlich über den Bewerbungslink https://short.sg/j/24643055 ein.

Nähere Informationen zur KBB finden Sie unter www.kbb.eu



Wir können Kosten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstanden sind, nicht erstatten und bitten um Verständnis.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
 
Link für weitere Info: