Kulturjob: Soundkünstler:in für Videoproduktion
k360 kulturservices
Musiker/in
Soundkünstler:in für Videoproduktion 
Bewerbungsfrist bis:
18.08.2022 
Tätigkeitsbeginn:
» ab sofort
Name Inserent/in:
Johanna Bruckner 
Über Inserent/in:
Johanna Bruckner (*1984) ist eine Künstlerin, deren Werke international ausgestellt und aufgeführt wurden. Sie arbeitet hauptsächlich im Bereich Video, Installation und Performance. Ihre künstlerische Praxis reagiert auf technologische, soziale und biotechnische Entwicklungen innerhalb der globalen Dynamik des Planeten. Sie hinterfragt die Einflüsse und Transformationen von algorithmisch bestimmten Technologien im Spannungsfeld zwischen postdigitaler Intimität und sozialer Gerechtigkeit, zwischen Affekt und sozialer Gerechtigkeit. Der menschliche Körper steht im Mittelpunkt ihrer Arbeiten und veranschaulicht den Konflikt zwischen Affirmation und Widerstand, zwischen dem Werden zur Maschine und der Frage nach einer posthumanen Existenz.
Mehr Informationen: https://johannabruckner.com
 
Beschreibung der Tätigkeit:
Für ihre nächste Video-Produktion sucht sie eine:n Soundkünstler:in.
Johanna Bruckners Videoarbeiten sind visuell experimentell – der Sound spielt in ihnen eine tragende Rolle und soll die inhaltlichen Komponenten der Arbeit reflektieren und das Visuelle stimmungsvoll unterstützen. Gesucht sind Künstler:innen, die einerseits selbst experimentell mit elektronischer Musik arbeiten, andererseits ein gutes Gespür für das Erzeugen sphärischer bis dynamischer Klänge haben, die einem inneren Spannungsbogen folgen.

Ihre vorherigen künstlerischen Arbeiten dienen dabei als gutes Beispiel, um einen Einblick zu bekommen:
Atmospheric Drafts of Intimacy, 2020: https://vimeo.com/454335151
Molecular Sex, 2021, excerpt: https://vimeo.com/640647242

Anknüpfend an ihr früheres Werk wird die geplante Arbeit Intimität, Wärme, Energie, Verletzlichkeit und ihre Körper in Zeiten der Technologie hinterfragen. Genauer gesagt wird die kommende Videoinstallation Organtransplantationen untersuchen und eine medizinische Zeit des Nicht-Binären, des Queeren und des Ungreifbaren erforschen.
 
Bereich:
E-Musik
Instrumente:
Tasten-Instrumente
Zupf-Instrumente
Geschlecht:
egal
Anmerkungen:
Honorar sowie weitere konzeptuelle Vorgaben nach Absprache.

Die Stelle ist ortsunabhängig zu vergeben - das Soundpiece wird selbstständig nach Absprache aufgenommen und produziert.
 
Probeort:
Österreich
PLZ: 1060
Ort: Wien
Aufführungsort(e):

Ort: Vienna / remote
Bezahlung auf Basis von:
Fixgage
Bewerbung erwünscht per:
Email
Kontakt:
Um sich für die Stelle zu bewerben, senden Sie bitte Ihren Lebenslauf + Soundbeispiele an
studioassistance.jb@gmail.com