Kulturjob: Projektleitung Fördermittelvergabe (m/w/d)
k360 kulturservices
Weitere
Projektleitung Fördermittelvergabe (m/w/d) 
Bewerbungsfrist bis:
04.07.2022 
Tätigkeitsbeginn:
Datum: 15.07.2022
Tätigkeitsende:
Datum: 30.03.2023
Name Inserent/in:
Verband Freie Darstellende Künste Bayern e.V. 
Über Inserent/in:
Der Verband Freie Darstellende Künste Bayern e.V. (vfdkb) agiert als Ansprechpartner für die in der freien Szene Bayerns beheimateten Kulturschaffenden, etwa mit Blick auf Fragen zur Organisation der täglichen Theaterarbeit, zu Fördermöglichkeiten oder juristischen Thematiken. Dabei vertritt der Verband die Interessen seiner divers aufgestellten Mitgliedschaft gegenüber Politik, Wirtschaft und Medien sowie innerhalb der Kulturlandschaft. 
Beschreibung der Tätigkeit:
Für die Vergabe der vom Freistaat Bayern an den Verband Freie Darstellende Künste Bayern e.V. ausgegebenen Fördermittel in den Bereichen Koproduktion, Wiederaufnahme, Prozess und Struktur sucht der Verband Freie Darstellende Künste e.V. eine Projektleitung. 
Bereich:
Verwaltung⁄Organisation
Beschreibung der Anforderung:
Die Tätigkeit umfasst:
- Mitarbeit bei der Jurybesetzung und Kontakt zur Jury
- Verwaltung und Weiterleitung der Förderanträge an die Jury
- Organisation und Begleitung der Jury-Sitzungen
- Ansprechperson für die Antragssteller:innen und Geförderten, Beratung
- Abrechnung und Verwaltung der Fördergelder
- Kommunikation mit dem Vorstand
- Kommunikation mit dem Ministerium

Sie bringen mit:
- Erfahrung im Bereich der Darstellenden Künste sowie des Kulturmanagements
- Bereitschaft zu Verantwortungsübernahme, d.h. zur eigenverantwortlichen Durchführung des Projektes bis zum finalen Verwendungsnachweis nach einer gemeinsamen Gestaltungsphase zu Beginn
- Souveräne und zielgerichtete Kommunikation mit Fördernehmer:innen, Fördergeber:innen und Verband
- Regelmäßige, kontinuierliche Erreichbarkeit und Flexibilität in Hinsicht auf wechselndes Arbeitsaufkommen über die gesamte Projektlaufzeit, Urlaubszeiten nach Absprache
- Bereitschaft, sich in die vom Land vorgegebenen Verwaltungsvorschriften und haushaltsrechtlichen Bestimmungen einzuarbeiten
- Strukturiertes Arbeiten, organisiert, belastbar, flexibel, selbständig und teamfähig
- Eigene Arbeitsmittel (Arbeitsplatz und Computer)
- Gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook)

Die Tätigkeit umfasst im Projektzeitraum von Juli 2022 bis März 2023 ca. 600 Stunden und orientiert sich an TVÖD E 15 Ü.

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen, ausschließlich digitalen Bewerbungsunterlagen (inkl. kurzes Motivationsschreiben; max. Größe 2 MB) bis 04. Juli 2022 an die nachstehende Email-Adresse: info[at]vfdkb.de.
 
[neu]
Home-Office Möglichkeiten:
100% Homeoffice möglich
Ort:
Deutschland
PLZ: 91522
Ort: Ansbach
Bewerbung erwünscht per:
Email
Kontakt:
info@vfdkb.de