Kulturjob: Bühnenhandwerker*in
k360 kulturservices
Weitere
Bühnenhandwerker*in 
Bewerbungsfrist bis:
30.07.2021 
Tätigkeitsbeginn:
» ab sofort
Name Inserent/in:
Staatsoper Unter den Linden 
Über Inserent/in:
Die Staatsoper Unter den Linden ist seit über 270 Jahren eine der traditionsreichsten und bedeutsamsten Bühnen der Welt und präsentiert ein Repertoire vom Barock bis hin zu Uraufführungen auf herausragendem musikalischem und szenischem Niveau.
Wir suchen eine*n Bühnenhandwerker*in und bieten eine interessante, vielseitige Tätigkeit in einem kleinen Team, nah am künstlerischen Entstehungsprozess.
 
Beschreibung der Tätigkeit:
AUFGABEN
- Ausführung sämtlicher Bühnenarbeiten wie Auf- und Abbau von Dekorationen sowie den Transport und die Einlagerung der Bühnenaufbauten
- Mitwirkung an szenischen Umbauten und Verwandlungen während der Vorstellungen
- Probenbetreuung
- Wartung, Pflege und Reparatur der Dekorationsteile
- gesamte Vorstellungs- und Gastspielbetreuung
 
Bereich:
Technik (allg.)
Beschreibung der Anforderung:
ANFORDERUNGEN
- Abgeschlossene Berufsausbildung als Veranstaltungstechniker*in, Schlosser*in, Tischler*in, Maler*in, Elektriker*in oder Dekorateur*in sowie einschlägige Berufserfahrung
- Körperliche Belastbarkeit
- Bereitschaft zu unregelmäßiger Arbeitszeit
- Sonn- und Feiertagsarbeit

Ein freundlich-korrektes Auftreten gegenüber unseren Mitarbeiter*innen und Gästen ist für Sie selbstverständlich.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages TV-L Stiftung Oper in Berlin, EG 5 zuzüglich Theaterbetriebszulage.

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet (Verlängerung möglich).
 
Ort:
Deutschland
PLZ: 10117
Ort: Berlin
Bewerbung erwünscht per:
Online
Kontakt:
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.07.2021 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1, 10243 Berlin

oder online: www.oper-in-berlin.de
https://short.sg/j/10806626

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.
 
Link für weitere Info: