Kulturjob: Projektassistent*in (w/m/d) The New Infinity - Berliner Festspiele
k360 kulturservices
Weitere
Projektassistent*in (w/m/d) The New Infinity - Berliner Festspiele 
Bewerbungsfrist bis:
13.05.2021 
Tätigkeitsbeginn:
» ab sofort
Tätigkeitsende:
Datum: 31.12.2021
Name Inserent/in:
KBB - Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH 
Über Inserent/in:
Für drei der bedeutendsten Kulturinstitutionen Deutschlands bildet die KBB - Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH das gemeinsame Fundament: die Internationalen Filmfestspiele Berlin, das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festivalhaus und Ihrem Ausstellungshaus, dem Gropius Bau.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Ein umsichtiger Umgang mit Ressourcen kennzeichnet unsere Arbeit, wir sind EMAS zertifiziert.
 
Beschreibung der Tätigkeit:
Die Berliner Festspiele realisieren ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst, Literatur und des Künstlerischen Nachwuchses.





Für das Programm The New Infinity suchen die Berliner Festspiele zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

engagierte und kulturell interessierte

Projektassistent*in (m/w/d).

Die Stelle ist bis zum 31. Dezember 2021 befristet.



Im Zentrum des Projektes „The New Infinity“, einer Kooperation mit dem Planetarium Berlin, steht die Erforschung künstlerischer Potentiale von digitalen 360°-Medien wie Fulldome und Virtual Reality. Für die Programmreihe werden neue künstlerische Produktionen beauftragt, die im Zeiss-Großplanetarium in Berlin präsentiert werden und weltweit in Planetarien und mobilen Domes gezeigt werden.



Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken und teilhaben.

Unterstützung bei der inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitung und Durchführung von Virtual Reality und Fulldome Projekten
Recherche zu Künstler*innen, Projekten sowie zu technischen Innovationen und deren Umsetzungsmöglichkeiten
Unterstützung bei der Betreuung der Eigen-/Einzelproduktionen und Begleitveranstaltungen im Hinblick auf die Produktions- und Organisationskoordination sowie Mitwirkung an der Ablauforganisation des Projektes
Sichtung der Technikanforderungen aus künstlerischen Projekten, Prüfung auf Vollständigkeit und Überwachung der Projektumsetzung einschließlich der Koordination des technischen Produktionsteams
Kommunikation und Korrespondenz mit externen Dienstleistungsunternehmen zur Umsetzung des Projekts
Einholen von Angeboten und Unterstützung bei der Budgetüberwachung und der abschließenden Rechnungs- und Buchungskontrolle
Erstellung und Abwicklung von Honorarverträgen
Unterstützung bei dem Aufbau und Pflege eines internationalen Netzwerkes für „The New Infinity On Tour“
 
Bereich:
Verwaltung⁄Organisation
Weitere
Beschreibung der Anforderung:
Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

Sie sind interessant für uns, wenn Sie einschlägige Berufserfahrungen in der Veranstaltungsbranche mitbringen.
Gefragt sind Ihre Kenntnisse in der internationalen kulturellen Szene insbesondere im Bereich der zeitgenössischen Kunst und der digitalen Medien.
Eine abgeschlossene Ausbildung im Veranstaltungsbereich oder ein Studium des Kulturmanagements bzw. vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten sind wünschenswert.
Idealerweise verfügen Sie über ein technisches Grundverständnis und haben Kenntnisse im Bereich Fulldome und Virtual Reality, sowie ein Interesse an Technik und Produktion.
Darüber hinaus wünschen wir uns sorgfältiges Arbeiten, einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office- und Internet-Anwendungen, Kommunikationskompetenz sowie Planungs- und Organisationskompetenz und Sensibilität für die besonderen Belange einer gemeinnützigen Kultureinrichtung.
Sie bringen sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, entsprechend des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (Level C1), mit.
Sie zeichnen sich durch eine selbständige, strukturierte Arbeitsweise aus und schätzen die Arbeit im Team
 
Anmerkungen:
Willkommen bei uns

Wir bieten eine Bezahlung nach TVöD Bund (Entgeltgruppe 9a) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Es besteht die Möglichkeit zur Mobilen Arbeit.
Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen.
BVG-Jobticket.
Wir fördern die Gesundheit und Entwicklung unsere Mitarbeiter*innen durch Veranstaltungen, Seminare und Fortbildungen.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Dabei lebt die KBB ein diskriminierungskritisches Verständnis von Diversität. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen. Bewerbungen von Menschen mit Angabe einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Nicht alle Arbeitsplatzbereiche für diese Position sind bereits barrierefrei. Für diesbezügliche Auskünfte stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen des Zentralen Personalbüros gerne über info-jobs@kbb.eu zur Verfügung.
 
Ort:
Deutschland
PLZ: 10963
Ort: Berlin
Bewerbung erwünscht per:
Online
Kontakt:
Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Kathrin Müller (info-jobs@kbb.eu) zur Verfügung.

Wenn Sie die gewünschten Qualifikationen erfüllen, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung in deutscher Sprache (Anschreiben, Lebenslauf, aussagekräftige Zeugnisse) bis zum 13. Mai 2021 ausschließlich über den folgenden Bewerbungslink ein. https://short.sg/j/10061489

Wir können Ihnen Kosten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstanden sind, nicht erstatten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
 
Link für weitere Info: