Kulturjob: wiss. Mitarbeiterin/wiss. Mitarbeiter Digitale Mozart Edition (Lektorat)
k360 kulturservices
Weitere
wiss. Mitarbeiterin/wiss. Mitarbeiter Digitale Mozart Edition (Lektorat) 
Sub-Headline:
40 Wochenstunden, zunächst befristet bis 31.06.2019 
Bewerbungsfrist bis:
18.09.2017 
Tätigkeitsbeginn:
» ab sofort
Tätigkeitsende:
» längerfristige Zusammenarbeit
Über Inserent/in Name & Beschreibung:
Die Internationale Stiftung Mozarteum (ISM) in Salzburg widmet sich seit mehr als 150 Jahren der Erforschung und Pflege des Werks von Wolfgang Amadé Mozart und seiner Familie. In der Digitalen Mozart-Edition (DME), die in Zusammenarbeit mit dem Packard Humanities Institute (Los Altos, CA) an der ISM erarbeitet wird, werden die musikalischen Werke Mozarts, aber auch Textquellen, Briefe, Dokumente und weitere Hilfsmittel der Mozart-Forschung in interaktiven Online-Editionen für weite Kreise von Nutzern erschlossen. Zentrales Projekt der DME ist DME::Music, die voll-digitale XML-basierte Musikedition; in ihr wird der musikalische Text der Neuen Mozart-Ausgabe (NMA) in digitaler Form neu aufgelegt und durch ausgewählte Quelleneditionen ergänzt. Im Rahmen der DME ist somit folgende Stelle zum nächst möglichen Zeitpunkt zu besetzen: 
Beschreibung der Tätigkeit:
wissenschaftliche Mitarbeiterin/
wissenschaftlicher Mitarbeiter DME (Lektorat)
40 Wochenstunden, zunächst befristet bis 31. Juni 2019

Ihr Aufgabengebiet:

In dieser vielfältigen und interessanten Position zeigen Sie ein hohes Maß an Motivation und ergebnisorientiertem Handeln. Sie verfügen über eine präzise Arbeitsweise und sind unter anderem für folgende Aufgaben zuständig:

• Mitarbeit beim Aufbau von DME::Music im Bereich Quelleneditionen
• Bewertung von Quellen und Editionen, Korrekturarbeiten
• Planung und Durchführung von Editionsprozessen einschließlich Codierung
• Dokumentation von Workflows für die digitale Edition
 
Bereich:
Verwaltung⁄Organisation
Professur⁄Lehrtätigkeit
Weitere
Beschreibung der Anforderung:
Ihre Qualifikationen:

• geisteswissenschaftlicher, musikalischer bzw. musikgeschichtlicher Abschluss
• Editionserfahrung und Kenntnisse in Editionsphilologie
• Fähigkeit zum Umgang mit digitalen Ressourcen
• gute XML-Kenntnisse, insb. MEI und TEI
• gute Sprachkenntnisse (Deutsch, Englisch)
 
Anmerkungen:
Wir bieten Ihnen neben einem interessanten Tätigkeitsfeld als Mindestgehalt für diese Position gemäß Betriebsvereinbarung (Schema IIIa/5) € 2.450,74 brutto/Monat auf Basis von 40 Wochenstunden (14 Mal jährlich) mit Bereitschaft zur Überzahlung, abhängig von Qualifikation und Erfahrung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Motivationsschreiben, Foto und Zeugnissen/Urkunden bis 18.09.2017 ausschließlich per E-Mail an:
lackner@mozarteum.at

Für detaillierte Auskünfte zur Tätigkeit wenden Sie sich bitte an
Dr. Norbert Dubowy, Cheflektor DME, dubowy@mozarteum.at, +43 662 88940 66

Für allgemeine Fragen wenden Sie sich bitte an
Mag. Christina Lackner, Leitung Personal/HR, lackner@mozarteum.at
 
Tätigkeitsort:
Österreich
PLZ: 5020
Ort: Salzburg
Bezahlung auf Basis von:
Fixgage
Bewerbung erwünscht per:
Email
Kontakt:
Für detaillierte Auskünfte zur Tätigkeit wenden Sie sich bitte an
Dr. Norbert Dubowy, Cheflektor DME, dubowy@mozarteum.at, +43 662 88940 66

Für allgemeine Fragen wenden Sie sich bitte an
Mag. Christina Lackner, Leitung Personal/HR, lackner@mozarteum.at
 
Link für weitere Info: