Wilhelm Pfeiffer
Äußerst wandlungsfähiger Menschendarsteller, Sprech- und Sangeskünstler
k360 kulturservices
Theater/Musiktheater
Künstler-Gruppe:
Johann W. Goethe – (Bearbeitung: Uwe Reichwaldt) 
Sub-Headline:
Ein Schauspiel für Liebende / Drama in fünf Akten 
Bereich:
Sprechtheater
Bild:
STELLA
Beschreibung:
R O L L E :
"STELLAS ONKEL" (Pantomimenrolle)
- - - - - - -

Konzeption, Bearbeitung, Regie: Uwe Reichwaldt
Dramaturgie, Produktion, Ko-Regie: Lisa-Maria Neumüller

Regisseur Uwe Reichwaldt sagt zu dieser Theaterproduktion folgendes:
Seit zwei Jahren arbeite ich an diesem klassischen Stück von Goethe, um es nun auf die Bühne zu bringen. Es gibt viele Möglichkeiten, den Text eines Theaterstückes zu interpretieren. Unser Anliegen war es, dem Publikum weder ein gewöhnliches Drama noch ein intellektuelles Postdrama zu präsentieren.
Es geht darum, den Menschen etwas zu zeigen, was sie essenziell betrifft.
Wir inszenieren das Stück als letzte Minute, die ein Mensch hat, nachdem er weiß, dass er stirbt. Wir zeigen einen Mann, der in seinem Leben keine Entscheidungen getroffen hat und nun alleine, mit leeren Händen, seinem Ende entgegenblickt. Es ist so, als säße man in einem Flugzeug, wissentlich, dass dieses abstürzen wird. Jede Handlung ist zwecklos. Alles, was einem noch frei steht, sind die eigenen Gedanken. Die entscheidende Frage lautet:
Was werden WIR denken und was WIRD uns durch den Kopf gehen?

Weitere detaillierte Informationen unter: http://stella-wien.at/
 
Hauptzielgruppen:
Jugendliche
Erwachsene
Senioren
Programmdauer (in Minuten):
90