Philipp Weiss
Autor (Roman, Theater), Dramaturg, Texter, Wien
k360 kulturservices
Theater/Musiktheater
Präsentation "Allerwelt" Schauspielhaus Wien
0 aktuelle Termine 
Sub-Headline:
Stück/für/Stück 
Bereich:
Sprechtheater
Lesung/szenische Lesung
Beschreibung:
STÜCK/FÜR/STÜCK-NACHT
In Zusammenarbeit mit der Literar-Mechana

Der November steht ganz im Zeichen der Autorenförderung: Zu Beginn des Monats wurden die Ergebnisse der Schreibklasse - die dem Nachwuchs offen steht - präsentiert, und nun stellen wir die Arbeiten der jungen AutorInnen des vierten stück/für/stück -Jahrgangs vor.

Die langfristige und konsequente Förderung junger DramatikerInnen ist dem Schauspielhaus ein besonders wichtiges Anliegen. 2007 wurde daher am Schauspielhaus gemeinsam mit der Literar-Mechana das in Österreich einzigartige Autorenprojekt stück/für/stück initiiert, um einer heranwachsenden Dramatikergeneration die Möglichkeit zu geben, ihre Stücktexte in enger Anbindung an die Theaterpraxis zu entwickeln. Eine Jury wählte die TeilnehmerInnen aus und begleitete sie im Schreibprozess. Und nun ist es so weit: Das Schauspielhaus- Ensemble präsentiert die Stücke von Hanna Hamel, Tabea Hertzog, Saskia Nitsche und Philipp Weiß. Anschließend kann das Publikum mitentscheiden, welche(r) der AutorInnen das von der Literar-Mechana gestiftete Hans-Gratzer-Stipendium in der Höhe von € 5.000 bekommen wird (2010 ging es an Lukas Linder und sein Stück Ich war nie da ; die Gewinnerstücke der Vorjahre wurden am Schauspielhaus Wien bereits uraufgeführt: im April 2011 Grillenparz von Thomas Arzt, im Oktober 2011 Puppen von Kevin Rittberger).
 
Aufführungsumgebung:
Indoor
Hauptzielgruppen:
Erwachsene
Sponsoren: Name & URL: