VADA - Verein zur Anregung des dramatischen Appetits
Neokubofuturistisches Literaturtheater für Cafés und Wirtshäuser
k360 kulturservices
Theater/Musiktheater
Wie schön eine Göttin zu lieben
0 aktuelle Termine 
Sub-Headline:
Kurzdramenabend 
Bereich:
Sprechtheater
Bild:
Wie schön eine Göttin zu lieben
Beschreibung:
2 Kurzdramen von Daniil Charms
und Alexander Vvedenskij (OBERIU)
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Daniil Charms:
Wie schön eine Göttin zu lieben,
wenn man selber ein Gott ist
Liebesbriefe an T. Mejer-Lipavskaja und K. Pugatschova
mit Felix Strasser; Dauer: 25 Min.

Alexander Vvedenskij:
Kuprijanov und Natascha
Sex des Westens
mit Yulia Izmaylova und Felix Strasser; Dauer: 15 Min.

Nicht jugendfrei; Eintritt ab 16 Jahren!
 
Aufführungsumgebung:
Indoor
Hauptzielgruppen:
Erwachsene
Anzahl mitwirkender Personen:
2 
Programmdauer (in Minuten):
40 
Anforderungen Bühne:
Enger Raum; intimer Rahmen.