Christian Futscher
k360 kulturservices
Literatur/Autoren
Die Blumen des Blutes
0 aktuelle Termine 
Sub-Headline:
Gedichtband / Czernin Verlag 
Bereich:
Lyrik/Aphorismus
Bild:
Die Blumen des Blutes
Beschreibung:
Der Dichter Christian Futscher bäckt literarische Gifthäppchen, scheinbarer

Unsinn erweist sich bei näherem Hinsehen als hintersinnig. Das, was reichlich

zwischen und hinter den Zeilen steht, sei ans Herz gelegt. Hat der

unvergleichliche H.C. Artmann damals mit einer schwarzen Tinte geschrieben,

so schreibt Christian Futscher quasi mit einer roten Tinte, und zwar mit einer

blutroten:
 
Aufführungsumgebung:
Indoor
Hauptzielgruppen:
Jugendliche
Erwachsene
Senioren
Benötigte Technik
(vom Veranstalter zu stellen):
Tontechnik
Lichttechnik
Allgemeine Kritiken, Rezensionen ⁄ Berichte:
„Dem Futscher ist sein Gedicht ohne Zweifel sein Messer. Er gehört zu den
Poeten, denen man ungern alleine im Dunkeln begegnet. Rücken wir ihn also ins
Rampenlicht!“

Urs Heftrich in der Laudatio zum Dresdner Lyrikpreis 2008