Alex Miksch
schaurig schöne Lieder, rauchiger Blues
k360 kulturservices
U-Musik
CD "König der Kröten"
0 aktuelle Termine 
Sub-Headline:
Traditionelles Blues-Instrumentarium, herrliche Orgelklänge und eine Stimme, die schon viel erlebt hat. 
Genre:
Blues
Singer-Songwriter
Mundart
Bild:
CD "König der Kröten"
Beschreibung:
Alex Miksch Gitarrist und Liedermacher, hat sich im Sommer 2006 im Waldviertel niedergelassen und ein neues Album aufgenommen. Durch die Lieder zieht sich, wie ein roter Faden, der König der Kröten,
eine Metapher für den sensiblen Menschen, gefangen in einer Gesellschaft des Scheins.
Im Tschiknebel der Alkohol durchtränkten Bar erlebt er sein Scheitern, immer noch lebendig genug, sich mitteilen zu wollen in der Beschwerde des Blues.
 
Hauptzielgruppen:
Jugendliche
Erwachsene
Senioren
Anzahl mitwirkender Personen:
8 
Anforderungen Bühne:
CD Bestellung auf der Seite www.kodakomischkombo.tk 
Allgemeine Kritiken, Rezensionen ⁄ Berichte:
Chapeau! Minimalistisch, leidenschaftlich, zerbrechlich, düster, bewegend, melancholisch - echt! Untermalt von puristischer, unkomplizierter, akustischer Musik, fernab des Mainstreams, irgendwo zwischen bluesigem Wiener- und fernwehklagendem Seemannslied, trifft Miksch mit grandiosen Dialekttexten punktgenau und gnadenlos das Gefühlszentrum des Zuhörers. Er lässt Bilder entstehen. Bilder die eines gemeinsam haben: Leben!

CITY-FLYER

Alexander Miksch hat im Waldviertel ein sehr bodenständiges Blues-Album produziert. Es klingt so, als wäre es im Hinterzimmer eines ehrwürdigen alten Wirtshauses minimalistisch vom Aufwand, aber von hochkarätigen Musikern in einer Session eingespielt. Mit traditionellem Blues-Instrumentarium, herrlichen Orgelklängen und einer Stimme, die schon viel erlebt hat.

POP-INFO.AT