VADA - Verein zur Anregung des dramatischen Appetits
Neokubofuturistisches Literaturtheater für Cafés und Wirtshäuser
k360 kulturservices
Theater/Musiktheater
EXrta / AUSdämund
0 aktuelle Termine 
Sub-Headline:
Onegassische Deklarationen, Ohrfeigen & Grenzperforationen - Vadaistisches, dokudadaistisches, dokukubofuturistisches Theater 
Bereich:
Sprechtheater
Literaturtheater
Bild:
EXrta / AUSdämund
Beschreibung:
Daniel Herzig und Felix Strasser bringen Lyrik, Pro­sa und Manifeste von ONEX sowie Zitat­fetzen, Paraphrasite und Tributolite von und auf: Her­bert Achternbusch, Ivo Andrič, Ingeborg Bach­­­mann, Otto Julius Bierbaum, Max Frisch, Raoul Haus­mann, Fritz von Herz­manov­sky-Or­lan­do, Velimir Hleb­­ni­kov, Fritz Hoch­wäl­der, Alek­sej Kru­čo­nyh, Sła­­womir Mrożek, Andrej Rodio­nov, Paul Scheer­bart, Tristan Tzara u.a. in deutscher, russischer, kyr­­­gy­sischer und Zaum-Sprache.

«Der Akt der Grenzziehung und der Abspaltung ist ein Prozess, der aus unserer barbarischen Vorzeit als Einzeller geblieben ist.
Wir sind gegen Kernspaltung und Zellteilung.
Der Kontinentendrift ist eine reaktionäre militante Untergrundbewegung.
Onex frönt dem Schmoll-Pangäismus. Aber natürlich auch dem Triumph-Pangäismus und dem Weltprotzismus, dessen Losung lautet: Alle Länder, vereinigt euch!
Onex ruft den PANISMUS an sich aus!
Der Panismus drückt seine Programme in der neuen literarischen Gattung der Panfläte aus, die auf der Panflöte gepfiffen werden. Alles, was kein Panflät ist, ist Unflät.

Ideal, Ideal, Ideal
Erkenntnis, Erkenntnis, Erkenntnis
Bumbum, Bumbum, Bumbum»
 
Aufführungsumgebung:
Indoor
Hauptzielgruppen:
Jugendliche
Erwachsene
Anzahl mitwirkender Personen:
2 
Programmdauer (in Minuten):
60 
Anforderungen Bühne:
Das Stück kann gleichermaßen auf Theaterbühnen, in Foyers, Cafés, Wirtshäusern sowie Privatwohnungen gezeigt werden.
Die Räumlichkeit muss gut abgedunkelt werden können.
 
Benötigte Technik
(vom Veranstalter zu stellen):
1 hölzerne Stehleiter (Sprossen beiderseits)
Allgemeine Kritiken, Rezensionen ⁄ Berichte:
"Ein virtuoses Spiel mit Verfahren des Agit-Prop und des mittelalterlichen Kirchenspiels - in der Ausführung zweier sozial engagierter intellektueller Enthusiasten und glänzender Schauspieler."
(kuk Hofschriftsteller Leonid Itzelev)