Dan Chamandy
Tenor
k360 kulturservices
Allgemeine Daten
Dan Chamandy
Name:
Dan Chamandy
Künstlerische Tätigkeit:
Schauspieler
Musiker
Sänger

Biographie:
Der kanadische Tenor Dan Chamandy erhielt seine Gesangsausbildung an der University of Toronto (Oper Diplom), und Dalhousie University (Bachelor of Music). Nachdem er drei Jahre der Canadian Opera Company als festes Ensemblemitglied
angehörte, entschied er 1998 für Europa als seine künstlerische Heimat. 1998-1999 war er als Mitglied des Internationalen Studios der Niederländischen Oper Amsterdam sowie als Gast an der Hoofstad Operette in Lehars DAS LAND DES LÄCHELNS engagiert.

Ensemblemitglied (1999-2007) am Tiroler Landestheater Innsbruck verpflichtet, wo er u.a. als Don José (CARMEN), Kalaf (TURANDOT), Florestan (FIDELIO), Stolzing (DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG), als Herodes (SALOME) und als Sergej (LADY MACBETH VON MZENSK) zu hören war. Den Sergej sang er auch am Staatstheater
Wiesbaden und an der Komischen Oper Berlin. Zudem war er in Innsbruck als Eisenstein (DIE FLEDERMAUS) und Erik (DER FLIEGENDE HOLLÄNDER), als Paul (DIE TOTE STADT) an der New York City Opera und als Prinz Sou Chong (DAS LAND DES LÄCHELNS) in Wiesbaden, Darmstadt und Salzburg zu erleben. In Gießen stand er bereits als Mark in Ethel Mary Smyths STRANDRÄUBER, als Paul Èluard und Museumsdirektor in dem Operndoppelabend GALA GALA/X-MAL REMBRANDT, als Anatol in Samuel Barbers VANESSA, als Chlestakow in Werner Egks DER REVISOR sowie als Bürgermeister in DER BESUCH DER ALTEN DAME auf der Bühne. In Hildesheim war er Don José in Bizets CARMEN, und wieder Paul in Korngolds DIE TOTE STADT in Passau.

In dieser Spielzeit wird er die Partie des Alwa (LULU) interpretieren, wieder Barinkay in DER ZIGEUNERBARON, und Tamino/Florestan in der Kinderoper Papageno Tournee.

Über ...
Sub-Headline:
Tenor 
Beschreibung allgemein:
Opernsänger 
Sänger
Bereich:
U-Musik
E-Musik
Genre:
A Cappella
Chanson
Klassik
Musical
Oper
Stimmlage:
Tenor
Ausbildung:
Dalhousie University, Halifax Canada
University of Toronto, Canada
 
Kritiken ⁄ Rezensionen:
"When the name of Dan Chamandy appeared on the cast list, one assumed the young heroic tenor would be cast in the thankless role of Narraboth, but instead Chamandy proved an unusually musical Herod, actually singing each note as written rather than indulging in character-Fach extremes." Opera News (Salome)

"Gesungen wird gut, ja sehr gut. Dan Chamandy als Chlestakow spielt Sekunde für Sekunde genau kalkulierend, lässt seinen Tenor allerdings schlichtweg zu laut trompeten im Hinblick auf den zu füllenden Raum des Stadttheaters." Opernnetz.de (Der Revisor)