theaterbruchstücke
Normen brechen Stücke machen Forum Bühne Gegenwart
k360 kulturservices
Allgemeine Daten
theaterbruchstücke
Name:
theaterbruchstücke
Künstlerische Tätigkeit:
Theater/Musiktheater
Literatur/Autoren

Biographie:
http://stefanreiser.com

Aktiv seit:
2007

Über ...
Sub-Headline:
Normen brechen Stücke machen Forum Bühne Gegenwart 
Beschreibung allgemein:
Wir sehen die Bühne als Forum, auf dem Gegenwart verhandelt wird. Es gilt, Themen zu setzen, den Blick zu schärfen auf Dinge, die unter der Haut brennen. Wir begreifen Theater als Schaukasten, als urmenschliche Apparatur zur Erzeugung von Öffentlichkeit. Dafür ist es notwendig, sich angreifbar zu machen: Positionen sehen, spüren, riechen, schmecken ist die Devise, Körper und Stimme sein, brüchig, porös und widersprüchlich, einen Diskurs der Sinne anregen, bei dem der Kopf mitredet, aber nicht allein das Wort führt. Auseinandersetzung, Erkenntnis, Bewegung braucht Extreme: Wir wollen gefallen und aufregen, entzücken und entsetzen, schmeicheln und herausfordern – und zwar alles zugleich. 
Theater/Musiktheater
Kategorien:
Sprechtheater
site specific theatre
Lesung/szenische Lesung
Performance
Referenz-Spielorte:
Insgesamt über 200 Vorstellungen in Wien/OÖ/NÖ/Stmk/Ktn: im Orpheum Graz, Jazzclub Klagenfurt, Alte Burg Gmünd, Theater Westliches Weinviertel, Theater an der Mauer, Theater am Steg Baden, Ragnarhof Wien, Werk Wien, Theater Drachengasse, Schloss Wartholz u. a. 
Preise ⁄ Auszeichnungen: