Rudolf Kraus
Autor
k360 kulturservices
Allgemeine Daten
Rudolf Kraus
Name:
Rudolf Kraus
Künstlerische Tätigkeit:
Literatur/Autoren

Biographie:
Rudolf Kraus,
geboren 1961 zu Herbstbeginn in Wiener Neustadt (Niederösterreich). Aufgewachsen im niederösterreichischen Bad Fischau-Brunn. Lebt als Autor und Bibliothekar in Wien.

Starker Hang zu Schwärmereien & schwarzer Romantik, dennoch purer Realist mit Feingefühl.
Schreibt vor allem Lyrik („sprachminiaturen“), aber auch erzählende und nicht erzählende Prosa, Essays, Literaturkritik und Fachliteratur. Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitungen, Zeitschriften und im Rundfunk.
Mitglied im Literaturkreis PODIUM, in der GAV - Grazer Autorinnen Autorenversammlung, im Österreichischen Schriftstellerverband und in DIE KOGGE.

Aktiv seit:
1980

Über ...
Sub-Headline:
Autor 
Beschreibung allgemein:
www.rudolfkraus.at 
Literatur/Autoren
Literarische Tätigkeit:
Lyrik/Aphorismus
Prosa/Erzählung
Drama/Stück
Essay/Aufsatz
Publikationen:
bei Fremdverlagen
in Literaturzeitschriften
Beschreibungen ⁄ Verlage:
Literatur & Kritik; Podium; Freibord; Orte; Dulzinea; ...
Beiträge in Anthologien (dtv, Heyne, Chrismon...)
Referenz-Orte
bisheriger Lesungen:
Alte Schmiede, ÖGL, Büchereien Wien, Cafe Landtmann, Theaterforum Schwechat, Literaturhaus München / Wien / Mattersburg ... 
Allgemeine Kritiken, Rezensionen ⁄ Berichte:
Neben dem anarchischen Witz und der Belesenheit des Dichters und Bibliothekars bietet Rudolf Kraus auch in seinen neuen "sprachminiaturen" etliche Möglichkeiten und Hinweise zur Wahrnehmungsbefreiung. Wunderbar komprimierte und (selbst)ironische Poeme mit genügend Zwischenräumen für voraussetzungs- und ballastlose, freie Blicke - bei denen ich habe aufpassen müssen, sie vor lauter Genuss nicht allzu schnell zu lesen, da sich unter beinahe all den leicht, wie selbstverständlich daherkommenden Text-Schraffuren gleichsam ja so etwas wie (nichtgeschriebene) Eisberge voller Erfahrungen und Bedeutungen zu tümpeln scheinen.

Georg Pichler in der „Bücherschau“

siehe auch:
http://www.rudolfkraus.at/Presse.htm
 
Preise ⁄ Auszeichnungen:
Anerkennungspreis des Wettbewerbs „Gedanken gegen Rassismus und Intoleranz“ 1998 (Niederösterreich).
Anerkennungspreis beim 7. Berner Lyrikwettbewerb „Berner Lyrikpreis 2003“ (Schweiz)
u.a.
 
Produkte (Buch, CD, etc.):
Prosa:
Der Lykanthrop der Erinnerung. Prosaminiaturen, Kurzgeschichten und Essays. Aachen, 1995.
HOAMAT STRANGE HOMELAND. Heimatliche Stories und befremdliche Prosa. Wien, 2001.

Lyrik:
ich bin mein treuer killer. sprachminiaturen. Wien, 1999.
die sinne verwildert. verstreute miniaturen aus 24 jahren. Wien, 2000.
die satanische ferse. neue sprachminiaturen, wortbilder und dreizeiler. Linz, 2003.
von eigenartigen helden und anderen seelendieben. Zusammengetragene Texte aus den verstreuten Anfängen 1975 – 1988. Wien, 2004.
aus der seele brennen. neue sprachminiaturen. Ma. Enzersdorf, 2005.
ich trage deinen duft in mir. liebesgedichte. Leobersdorf, 2007.
tausend schritte neben mir. liebesgedichte und andere lyrische miniaturen. Ma. Enzersdorf, 2008.
mein haiku schmeckt gut. japanische miniaturen. Mödling, 2011.

Literaturkritik:
Literatur-Vade me cum. Ein literaturkritischer Streifzug durch die österreichische Literaturlandschaft von den 1990er Jahren bis heute. Ma. Enzersdorf: Edition Roesner, 2006.