Christine Mark, Schmuckdesign
Schmuckdesign
k360 kulturservices
Allgemeine Daten
Christine Mark, Schmuckdesign
Name:
Christine Mark, Schmuckdesign
Künstlerische Tätigkeit:
Bildhauerei

Biographie:
Schmuckdesign

Jedes Stück wartet auf seine Trägerin. Die meisten nicht lange. Christine Mark schmiedet Stimmungen und Gefühle in jeden Ring, jede Kette, jede Brosche.

Autodidaktin seit 1981, seit 1986 freischaffende Künstlerin.

Handwerkliches Können, Mut und Kreativität machen ihre Arbeiten zu etwas unvergleichlich Schönem, ihre bevorzugten Materialien sind Silber, Gold, Fossilien, Halbedelsteine und Perlmutt.

Workshops in Schmuck- und Metallgestaltung, auch für Kinder
Ausstellungen alleine oder gemeinsam mit anderen KünstlerInnen, vor allem "Femmes frontales"
(siehe Eleonore Petzel und Barbara A. Lehner)

Aktiv seit:
1981

Über ...
Sub-Headline:
Schmuckdesign 
Bildhauerei
Darstellungsform:
Gegenständlich
Technik:
Schmuckdesign
Thema:
Unikatschmuck, Objekte & Metallarbeiten 
Ausbildung:
Autodidaktin 
Referenz-Ausstellungsorte ⁄ Galerien:
Galerie Payer, Leoben
Spittelberg, Wien
 
Werke in Sammlungen:
keine Angabe
Allgemeine Kritiken, Rezensionen ⁄ Berichte:
Christine Mark, ein Mensch, der für alle anderen ein Vorbild ist, weil Sie eben zu sich selber und ihren Motiven steht. (Prof. Arnold Keyserling/Wien)