Duo Agel/ Essigbeck
Duo Agel/ Essigbeck | Theater und Kabarett
k360 kulturservices
Allgemeine Daten
Duo Agel/ Essigbeck
Name:
Duo Agel/ Essigbeck
Künstlerische Tätigkeit:
Kleinkunst/Kabarett

Biographie:
Wir, Christina Agel und Steffen Essigbeck, sind ein freies Theaterensemble aus Langenargen am Bodensee und bieten Theaterprogramme, vor allem in der Region an. Unsere Programme und Walk Acts können in der Regel als abendfüllendes Programm wie auch als auflockerndes Rahmenprogramm für Events (Feiern, Jubiläen,...) gebucht werden.

Videotrailer, Fotos und weitere Informationen zu uns und unseren Programmen finden Sie auf unserer Website unter http://www.duo-agel-essigbeck.de

Aktiv seit:
2014

Über ...
Sub-Headline:
Duo Agel/ Essigbeck | Theater und Kabarett 
Beschreibung allgemein:
Wir, Christina Agel und Steffen Essigbeck, sind ein freies Theaterensemble aus Langenargen und bieten Theaterprogramme, vor allem in der Bodenseeregion an. Unsere Programme und Walk Acts können als abendfüllendes Programm wie auch als auflockerndes Rahmenprogramm für Events (Feiern, Jubiläen,...) gebucht werden. 
Kleinkunst/Kabarett
Bereich:
Kabarett
Comedy
Persiflage
Ausbildung:
Wir sind beide ausgebildete Schauspieler mit einem staatlich anerkannten Abschluss. Christina absolvierte ihre Ausbildung an der Schauspielschule in Berlin, Steffen in Stuttgart. 
Referenz-Spielorte:
Stadt- und Gemeindeverwaltungen:
- Gemeinde Langenargen/ Kulturamt;

Firmen & Vereine:
- Handels- und Gewerbeverein Langenargen;
- Angelsportverein Langenargen;

Auf diesen Veranstaltungen könnten wir uns schon mal begegnet sein:
- Lange Kulturnacht der Gemeinden Langenargen & Kressbronn a. B.;
- Saisoneröffnung/ Leistungsschau in Langenargen;
- Diverse Vereinsfeierlichkeiten;
 
Allgemeine Kritiken, Rezensionen ⁄ Berichte:
Schwäbische Zeitung, 29.09.2014:
"[...] Zuvor gab es im Rathausfoyer eine etwas andere Märchenstunde über längst vergangene Zeiten in Langenargen, herrlich erfrischend und lustig mit Christina Agel und Steffen Essigbeck. [...]"


Montfort-Bote Nr. 39, 02.10.2014:
"[...] erleben im rappelvollen Rathaus einen derartigen Ansturm, dass eine weitere Spielzeit in größerer Lokalität mehr als vielversprechend sein dürfte. [...]"


Zuschauerkritik per E-Mail, 28.09.2014:
"[...] s e n s a t i o n e l l
zu märchenhaftem Schauspiel geht
viel Publikum [...]
durchgängig für standing ovations,
Christina, Steffen, yes,
sensations [...]"