Deborah Gzesh
Schauspielerin Native Speaker, Sängerin Jiddisch, Jazz Standards
k360 kulturservices
Allgemeine Daten
Deborah Gzesh
Name:
Deborah Gzesh
Künstlerische Tätigkeit:
Schauspielerin
Sängerin

Biographie:
Film und Fernsehen
2013 „Corben” – Film Akademie Wien
Nebendarstellerin/ Regie: Peter Hengl

2012 „Museum Hours” - Little Magnet Films, Gravity Hill Films, KGP
Nebendarstellerin / Regie: Jem Cohen

1997 „Seltsame Unruhe“ - Coyote Film
Hauptdarstellerin / Regie: Maria W. Arlamovsky

1994 „Ich will mehr“ – Filmfactory, Österreich
Werbespot für Media Markt, Solodarstellerin

1985 „Code of Silence“ - Orion Pictures, USA
Nebendarstellerin / Regie: Andrew Davis

1975 „As We See It” - Public Television Series, USA Hauptdarstellerin / Regie: diverse

Theater und Musik
2013 Sängerin, Jiddische Musik, Swing, Schtick

2013 „SchauspielPatienten Programm“, Medizinische Universität Wien

2012 „FlugPunkt“, Cocon Theater Hauptdarstellerin / Regie: Emel Heinreich
Gastspiele: Ethos International Theater Festival - Ankara, Theater Nestroyhof Hamakom - Wien

2012 „Im Park“, Jungwild Wettbewerb Kinder- und Jugendtheater Solodarstellerin / Regie: Theresa Unger

2009 „Small Talk“, Theater Nestroyhof Hamakom,
Nebendarstellerin / Regie: Frederic Lion

2003 - 2006 „AriirA“, Zenith Productions im Odeon Theater
Entwicklung, Co-Regie, Performerin, Produzentin
Internationale Kindertheater Festivals: Polen, Russland, Österreich

1990 – 2002 Serapions Theater, Wien
Ensemblemitglied, Internationale Tourneen

1998 „Lilian“ - Zenith Productions im Odeon Theater in der Werkstatt Entwicklung, Co-Regie, Performerin

1986 - 1999 Sängerin in diverse Pop und Jazz Bands
Auftritte in Wien und international

1987 - 1989 „African Folk Tales” - Chicago Mask Ensemble Tänzerin, Auftritte in Chicago und Hannover

1966 - 1986 Schauspielerin, Tänzerin und Sprecherin im Theater-, Film- und Fernsehbereich in Chicago und New York

Sprachkenntnisse
Englisch - Native Speaker (div. Amerikanische Dialekte, Britisch)
Deutsch - fließend (Hochdeutsch, Österreichisch, Wienerisch)
Italienisch, Spanisch, Jiddisch, Hebräisch – Gute Kenntnisse
Ausbildung
2004 Masters Degree im Bereich Kulturmanagement (summa cum laude): I.C.C.M. Salzburg

1986 Chicago Conservatory of Music: Jazz Gesang und Musiktheorie

1983 Bachelor of Theater Arts (cum laude) in Theaterwissenschaft, Schauspiel und Tanz, City University of New York / Hunter College

1982 Herbert Berghoff Studio: Gesang, New York

1977 - 1979 Lee Strasberg Theater Institute: Schauspiel, New York University/ David Gideon, Barbara Covington

1976 - 1977 Joffrey Ballet School: Ballet, New York

1975 Joel Hall Dancers: Jazz Dance, Chicago

1974 - 1976 & Chicago’s Second City: Improvisationstheater, Chicago 1983 - 1984

Aktiv seit:
1975

Geburtsjahr:
1959

Über ...
Sub-Headline:
Schauspielerin Native Speaker, Sängerin Jiddisch, Jazz Standards 
Beschreibung allgemein:
Amerikanische Schauspielerin mit starke Improvisations, Bewegung- und Tanz Hintergrund. Viel sprachig. Sängerin bei verschiedene Formationen im Jiddisch Musik und Jazz Standards. Viel Erfahrung Bühne, Film und Fernseh 
Schauspielerin
Erfahrung bzw. Interesse:
THEATER/MUSIKTHEATER
      Sprechtheater
      Kinder-/Jugendtheater
      Tanztheater
      Figuren-/Objekttheater
      Musiktheater
      Strassentheater
      Puppentheater
      Bewegungstheater
      Improtheater
      site specific theatre
FILM
Rollenalter:
von: 35     bis: 75
Körpergröße in cm:
170 
Konfektionsgröße:
M
Haarfarbe:
Braun
Ethnische Herkunft:
Europäisch
Ausbildung:
2004 Masters Degree im Bereich Kulturmanagement (summa cum laude):
I.C.C.M. Salzburg

1986 Chicago Conservatory of Music: Jazz Gesang und Musiktheorie

1983 Bachelor of Theater Arts (cum laude) in Theaterwissenschaft, Schauspiel und Tanz, City University of New York / Hunter College

1982 Herbert Berghoff Studio: Gesang, New York

1977 - 1979 Lee Strasberg Theater Institute: Schauspiel, New York University/ David Gideon, Barbara Covington

1976 - 1977 Joffrey Ballet School: Ballet, New York

1975 Joel Hall Dancers: Jazz Dance, Chicago

1974 - 1976 & Chicago’s Second City: Improvisationstheater, Chicago
1983 - 1984
 
Fremdsprachen:
Englisch (Muttersprache), Italienisch, Jiddisch 
Referenz-Auftritte
(Rollen, Ensembles, Spielorte):
Serapions Theater, Cocon Theater, Zenith Productions