Alexander Pinchuk
k360 kulturservices
Allgemeine Daten
Alexander Pinchuk
Name:
Alexander Pinchuk
Künstlerische Tätigkeit:
Musiker

Biographie:
Der österreichische Flötist ukrainischer Abstammung begann seine musikalische Laufbahn in seiner Heimatstadt Charkow. Nach dem Abschluss der Musikakademie in Kiew folgte das Studium bei Gottfried und Reinhard Hechtl in Graz sowie bei Reza Najfar an der Universität Mozarteum (Diplom mit Auszeichnung, einstimmig). Als mehrfacher Preisträger am Jugendwettbewerb in der Ukraine wurde er als jüngster Musiker ins Orchester des Opernhauses in Charkow engagiert, später ins Operetten Theater in Kiew und an das Staatliche Sinfonieorchester der Ukraine.
Teilnahme an der „Holland Music Session“ in Bergen (NL), an der Europäischen Sommer Musik Akademie in Montepulciano (IT) und an anderen Kursen bei namhaften Flötisten wie Peter Lukas Graf, Rien de Reede, Carlos Bruneel, Herbert Weissberg, Erwin Klambauer, Dieter Flury, Luisa Sello. u.a.
Seine rege solistische und kammermusikalische Tätigkeit führte ihn in mehrere Länder Europas wie z.B. zum Beethovenfest in Bonn und zu anderen Festivals und Konzerten in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Polen, Ukraine und Russland.
Bei der „Live Music Now“ Yehudi Menuhin Stiftung in Österreich war er jahrelanger Solist.
Alexander Pinchuk lebt in Wien und nimmt an verschiedenen Kulturprojekten österreichweit als Solist und Mitglied von verschiedenen Formationen teil und ist auch als Jazz Musiker und im Bereich elektronischen Musik tätig. Nebenbei unterrichtet er Querflöte als Musikschullehrer.

Geburtsjahr:
1979

Musiker
Bereich:
U-Musik
Instrument:
Blas-Instrumente
      Querflöte