Wilhelm Pfeiffer
Äußerst wandlungsfähiger Menschendarsteller, Sprech- und Sangeskünstler
k360 kulturservices
Allgemeine Daten
Wilhelm Pfeiffer
Name:
Wilhelm Pfeiffer
Künstlerische Tätigkeit:
Schauspieler
Sänger
Regisseur
Dramaturg

Biographie:
> 1958 – in Wien geboren
> Nach Pflichtschulabschluss zunächst kfm. Ausbildung und einschlägige Tätigkeiten
> Ab 1978 – nebenberuflich aktiv als Komiker und Parodist
> Ab 1984 – intensive Weiterbildung in den Bereichen SCHAUSPIEL und GESANG
> Ab 1992 – berufliche Neuorientierung als Energethiker
- - - - (Bach-Blütentherapie, Energiearbeit, Klang- und Gesangstherapie)
> Ab 1997 – tätig als Energethiker, Gesangslehrer, Schauspieler und Sänger
> 2005-2010 – zahlreiche Konzert-Auftritte als klassischer Sänger im In- und Ausland
- - - - (Lieder- und Balladenabende, Opern-Recitals)
> Seit Frühjahr 2012 – Mitwirkung in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen
> 2013-2014 – Ensemblemitglied des ODYSSEE Theaters

Preise & Auszeichnungen:
Österreichischer Radiopreis der Erwachsenenbildung 2012 – Sparte KULTUR
> (Mitgestaltung der Sendereihe "Martinas wundersame Welt der Bücher")
- - - - s. RADIO / HÖRSPIEL ...

Aktiv seit:
1978

Geburtsjahr:
1958

Über ...
Sub-Headline:
Äußerst wandlungsfähiger Menschendarsteller, Sprech- und Sangeskünstler 
Beschreibung allgemein:
Mit viel Liebe zum FILM sowie zum KABARETT habe ich mich selbst großgezogen und darüber/davon entsprechend gelernt. Später kamen auch die OPER, bzw. der klassische GESANG dazu; und damit die Freude am künstlerischen (Selbst-)Ausdruck.
Ich habe stets viel Aufmerksamkeit und Energie investiert, um mich dahingehend weiter zu entwickeln. Daher verfüge ich – nebst einer gewissenhaften, professionellen Einstellung und Herangehensweise – auch über ein "solides Handwerk". Ich schätze Präzision und Genauigkeit.

Beim Schauspiel, bzw. der Menschendarstellung liebe ich den kreativen Umgang mit Sprache und den vielfältigen Klangfarben der menschlichen Stimme. Ebenso wichtig ist mir aber auch die unmittelbare, rein physische Darstellung, die Verkörperung im wahrsten Sinne; sowohl beim FILM als auch auf dem THEATER. Bei der Erarbeitung und Gestaltung einer Rolle, bzw. Figur lasse ich stets beide Komponenten zusammenwirken.

Vor einiger Zeit entdeckte ich auch das Schreiben wieder; hauptsächlich für die Bereiche FILM, THEATER und KABARETT/SATIRE.
Weitere Infos zu meinen Aktivitäten als Autor:
http://www.kulturportal.eu/info.php?id=1535
 
Schauspieler
Erfahrung bzw. Interesse:
THEATER/MUSIKTHEATER
      Sprechtheater
      Musiktheater
      Theaterpädagogik
      Kabarett/Satire
FILM
Rollenalter:
von: 25     bis: 99
Körpergröße in cm:
178 
Konfektionsgröße:
L
Haarfarbe:
Blond
Ethnische Herkunft:
Europäisch
Ausbildung:
Weitestgehend autodidaktisch durch Orientierung an bedeutenden Schauspieler-Persönlichkeiten wie ...
Michael Caine, Benedict Cumberbatch, Charlton Heston, Anthony Hopkins, Danny Kaye, Frank Langella, Edward Norton, Laurence Olivier, Will Quadflieg, Alan Rickman, Geoffrey Rush u.a.

SPECIAL TRAININGS in ...
> Reiten
> Nahkampf (Karate)
> Action-Stunts
> Stuntdriving (Autostunts)
 
Fremdsprachen:
Englisch (fließend), zahlreiche andere Sprachen (phonetisch) 
Referenz-Auftritte
(Rollen, Ensembles, Spielorte):
T H E A T E R ...

> STELLA — (J. W. Goethe – Regie: Uwe Reichwaldt, 2013)
- - Rolle: "Stellas Onkel" (Pantomimenrolle)

> FAUST – Der Tragödie Erster Teil — (J. W. v. Goethe – Regie: Wolfgang Peter, 2013)
- - Rollen: Mönch, Irrlicht, Hexenmeister, Puck

> FAUST – Der Tragödie Zweiter Teil — (J. W. v. Goethe – Regie: Wolfgang Peter, 2013)
- - Rollen: Chiron, "Elementarwesen", Teufel

> DIE HEIRAT — (N. Gogol – Regie: Wolfgang Peter, 2014)
- - Rollen: Stepan, Shewakin, Kutscher
- - - - Aufführung vom 18.01.2014: http://www.odysseetheater.com/produktionen/die-heirat/

> DAME KOBOLD — (P. Calderón de la Barca – Regie: Wolfgang Peter, 2014)
- - Rolle: Cosme
- - - - Aufführung vom 28.06.2014: http://www.odysseetheater.com/produktionen/dame-kobold/

> DAS DREIGESTIRN — (M. Jung – Regie: Eva Peter-Culik, 2015)
- - Rolle: Martin Thorwald
____________


F I L M / F E R N S E H E N ...

> COMEDIAN HARMONISTS — (Regie: Joseph Vilsmaier, 1997)
- - Rollen: div. Nebenrollen, Komparserie

> TODERNST — (Regie: Verena Rosna, 2012)
- - Rolle: Herr Müller
- - - - Gesamter Film: http://www.youtube.com/watch?v=YQ4BOv07qY4

> EINE LIEBE FÜR DEN FRIEDEN — (Regie: Urs Egger, 2014)
- - Rolle: Friedensaktivist

> UNIVERSUM HISTORY – MORE THAN JUST ENEMIES — (Regie: Heinz Leger, 2014)
- - Rollen: Kaiserlicher Soldat, Bauernsoldat
- - - - Detaillierte Infos auf: http://www.martinbetz.at/film_prinz_eugen.html

> TEUFELSKREIS — (Regie: Lukas Peter Thanhofer, 2014)
- - Rolle: Der Wiener
- - - - Film (Kurzfassung): https://www.youtube.com/watch?v=ZeckwfMS7QI

> HOOKER PATROL — (Regie: Thomas Hödl, 2015)
- - Rolle: Philipp Gruber
- - - - Detaillierte Infos auf: https://www.facebook.com/hookerpatrol

> PSCHT! – DIE BÜCHEREI — (Regie: Deniz Schreiber, 2015)
- - Rolle: Hartmuth Strasser
- - - - Detaillierte Infos auf: https://www.facebook.com/pages/Pscht-Die-B%C3%BCcherei/1703633943195272

> PESKADOR STELLT SICH VOR — (Regie: Alexander Peskador, 2016)
- - Rolle: Chefinspektor Berner
____________


K A B A R E T T ...

> Soloprogramm "EXPERTEN ... UNTER SICH"
- - - - s. Auftritte

> Solo-Kurzprogramm "Projekt PISA - Kann Österreich wiederkehren?"
> Solo-Kurzprogramm "KAPITAL UND KIRCHE"
- - - - s. Auftritte
____________


R A D I O / H Ö R S P I E L ...

> Marek Arm-Anwitzky in "Martinas wundersame Welt der Bücher" vom April 2012
!! ausgezeichnet mit dem Österreichischen Radiopreis der Erwachsenenbildung 2012 – Sparte KULTUR !!
- - - - Nachzulesen auf: http://erwachsenenbildung.at/aktuell/nachrichten_details.php?nid=6587

> "Mareks Meinungen" - Kommentare des Literaturexperten Marek Arm-Anwitzky (Sendereihe)

> "Ist die Bildung noch zu retten?" - Marek Arm-Anwitzky zeigt Wege aus der Bildungsmisere ...

> "am strich ; punkt" - das Enthüllungsmagazin mit Gotthold Ephraim Engels-Unschuld
____________
 
Kritiken ⁄ Rezensionen:
> DAME KOBOLD
Schade, wer sie versäumt hat, Calderons Komödie DAME KOBOLD auf der Feste Kaja bei Merkersdorf. Mit großer Professionalität, temperamentvollem Wortwitz und Mut zur Flexibilität zauberte das Odyssee-Theater, das sich auf klassische Werke spezialisiert hat bei seinem 18. Auftritt Begeisterung in den stimmungsvollen Burghof der Ruine im Thayatal bei Hardegg. "Das ist unser Lieblings-Spielort." meinte Regisseur und Hauptdarsteller Wolfgang Peter, der als Manuel in die Wirrungen dieses Mantel- und Degenstückes des spanischen Autors Calderon de la Barca verwoben wird und am Schluss statt eines Kobolds die attraktive Dona Angela (Margherita Ehart) in die Arme schließen darf. In all den Verwechslungen spielen Bediente natürlich eine wesentliche Rolle, so Manuels Diener Cosme (Publikumsliebling Wilhelm Pfeiffer), Rodrigo (Walter Vogl), der Bediente des eifersüchtigen Don Luis (Thomas Erlmoser) oder die kokette Zofe Isabel (Miel Wanka), welche die Männerwelt durch die Geheimtür und ihre Herrin Dona Claudia (Nikolina Görzel) schließlich zur Heirat mit Don Juan (Thomas Wünsch) führt.
____________
 
Sänger
Bereich:
U-Musik
E-Musik
Genre:
Klassik
Musical
Oper
Klassische Lieder und Balladen
Stimmlage:
Tenor
Bariton
Ausbildung:
Weitestgehend autodidaktisch durch Orientierung an bedeutenden Sänger-Persönlichkeiten wie ...
Theo Adam, Giovanni Martinelli, Birgit Nilsson, Spas Wenkoff, Wolfgang Windgassen
 
Referenz-Auftrittsorte:
Gesellschaft für Musiktheater, Wien
Kulturzentrum Schloß Seyring, Gerasdorf bei Wien
Kaisersaal (Klaviergalerie), Wien
 
Regisseur
Bereich:
Bühne
Hörspiel
Ausbildung:
Weitestgehend autodidaktisch durch Orientierung an bedeutenden Regie-Persönlichkeiten aus den Bereichen FILM und THEATER 
Referenz-Inszenierungen:
K A B A R E T T ...
> Soloprogramm "EXPERTEN ... UNTER SICH" - (auch Autor und Darsteller)
> Solo-Kurzprogramm "Projekt PISA - Kann Österreich wiederkehren?" - (auch Autor und Darsteller)
> Solo-Kurzprogramm "KAPITAL UND KIRCHE" - (auch Autor und Darsteller)
- - - - s. Auftritte
____________


R A D I O / H Ö R S P I E L ...
> "MAREKS MEINUNGEN" - Kommentare des Literaturexperten Marek Arm-Anwitzky (Sendereihe)
> "Marek Arm-Anwitzky ganz privat"
> "Ist die Bildung noch zu retten?" - Marek Arm-Anwitzky zeigt Wege aus der Bildungsmisere ...
> "am strich ; punkt" - das Enthüllungsmagazin ...
____________
 
Referenz-Aufführungsorte / -Ausstrahlungen:
> ORANGE 94.0
> LITERADIO
> Wien DREI
> Theater am Alsergrund
 
Dramaturg
Bereich:
Theater
Hörspiel
Ausbildung:
s. "Regisseur" 
Referenz-Produktionen:
s. "Regisseur"