Andrea Nitsche
präsente, natürliche Schauspielerin mit Größe ;o)
k360 kulturservices
Allgemeine Daten
Andrea Nitsche
Name:
Andrea Nitsche
Künstlerische Tätigkeit:
Schauspielerin

Biographie:
geb. am 16.11.1976 in Wien
Matura 1996
Schule des Theaters 2000 – 2004, Bühnenreifeprüfung: 2005

Zusatzqualifikationen
Sprachen: Englisch, Französischkenntnisse, Wienerisch, Ungarischer Akzent
Instrumente: Gitarrekenntnisse, 2009- Klaviergrundkenntnisse;
Stimmlage: Mezzosopran, Tanz: Standardtänze, Hussle

Theaterarbeiten
2012
Der Verschwender, Regie: Adi Straßmayr
Sie und Er, Regie: Johann Walter
Jura Soyfer Revue, Teatro Caprile, Regie: Andreas Kosek
Jobs, Regie: Günther V. Wlach
Wiener Komödientheater- Zurück zum Ursprung, Regie: Renate Woltron
Gataukas Fest, Regie: Brigitte Lackner
2011
Der Raub der Francesca, Regie: Erwin Bail, Theater Experiment
Jessica, 30, Regie: Alex. Riener, Theater Drachengasse
Der Verschwender, Regie: Adi Straßmayr
Pratergschichtn 11, Regie: Renate Woltron
Blind Date, Regie: Fritz Holy, Theater Experiment
Lesungen, u.a.: Hurentaxi, 100 Jahre Rosenkavalier 2010
Blind Date, Regie: Fritz Holy, Theater Experiment
Pratergschichtn 10- Alles Andersrum, Regie: Renate Woltron
Feste feiern, Regie: Gerda Kamna
Melodien der Sehnsucht, Regie: Renate Woltron
Unhamlich leicht, Regie: Renate Woltron
Lesungen, u.a.: Die Physiker, Hofmannsthal, Schnitzler und Co.
Buchpräsentation: Der Türspion, Österreichische Gesellschaft für Literatur
2009
Endstation Mensch, Regie: Michaela Hurdes-Galli, Prod.: Die Beiden Fridas
A Tribute to Brecht, Regie: Manfred Loydolt
Praterhetz, Regie: Gerda Kamna
Melodien der Sehnsucht, Regie: Renate Woltron
Lesungen, u.a.: Schnitzler im Fasching, Das seltsame Paar
Pratergschichtn 09 – Neben der Spur , Regie: Renate Woltron
Unhamlich leicht, Regie: Renate Woltron
3.November 1918, Regie: Adi Straßmayr
2008
Die Dreigroschenoper, Regie: Manfred Loydolt
Der Nächste bitte, Theaterperformance, Theater Wurst
Pratergschichtn 08- Auf in den Kampf, Regie: Renate Woltron
Das Missverständnis, Regie: Barbara Crobath
2007
Buchpräsentation: Fiebich, Literaturhaus Wien/ Berlin, Theater Wurst
Buchpräsentation: Lichtschek oder der alte Apfel, Künstlerhaus, Theater Wurst
Das Missverständnis, Regie: Barbara Crobath
Faces, Musik- Bewegungstheaterstück, Regie: Mary Scott
Pratergschichtn 07-Sieben fette Jahre , Regie: Renate Woltron
2006
Theateraktion: Trauriges Wurstsemmelessen 2, Künstlerhaus, Theater Wurst
Faust ist tot, Regie: Daniel Kundi
2005
Unter dem Milchwald, Regie: Erika Kazubko
Eine lange Nacht mit Elias Canetti, Regie: Ute Lasch-Falkenbach


TV / Filmarbeiten
2012 Dinner für Gewinner, Regie: Marc Simon, Marc Weber
Autoskopia, Regie: Thomas Hajnik
2011 Unter der Oberfläche, Regie: D. Iwan, M.Rauch
2010 Die Verantwortung des falschen Versprechens, Regie: D. Iwan, M. Rauch
Jessica, Regie: Torsten Büsing, Filmakademie
Echte Wiener 2, Regie: Barbara Gräftner
2009 Die Tasche, Regie: Caroline Bobek, Filmakademie
2008 Twisted Urban Legend, media productions
Ex – eine romantische Komödie, ORF, Regie: Michael
Niavarani
2007 Hurenkarussel, Regie: Cajetan Jacob
2006 Fading away, Videokunst, Doris Schmid
Jemand geht, Regie: Gloria Dürnberger
2004 Strafgericht Dr. Rothmeyer, ATV+ Gerichtsshow

Aktiv seit:
2005

Geburtsjahr:
1976

Über ...
Sub-Headline:
präsente, natürliche Schauspielerin mit Größe ;o) 
Schauspielerin
Erfahrung bzw. Interesse:
THEATER/MUSIKTHEATER
      Sprechtheater
      Kinder-/Jugendtheater
      Figuren-/Objekttheater
      Strassentheater
      Puppentheater
      Bewegungstheater
      Improtheater
      Erinnerungs-/Generationentheater
      Theater mit Menschen mit Behinderung
      Theaterpädagogik
FILM
Rollenalter:
von: 25     bis: 35
Körpergröße in cm:
176 
Konfektionsgröße:
M
Haarfarbe:
Braun
Ethnische Herkunft:
Europäisch
Ausbildung:
2000- 2004 Schule des Theaters
2005 Bühnenreifeprüfung vor der partätischen Kommission
 
Fremdsprachen:
Englisch, Französischkenntnisse