Cedric Huss
k360 kulturservices
Allgemeine Daten
Cedric Huss
Name:
Cedric Huss
Künstlerische Tätigkeit:
Tänzer
Choreograph

Biographie:
Cedric Huss

Geboren am 22. Dezebmer in Bern und aufgewachsen in Lätti und Trimstein, beginnt Cedric Huss mit 12 Jahren in der Ballettschule Cabriole zu tanzen. Ein Jahr später wurde er in die Samstagsklasse des SBLV aufgenommen. Mit 15 Jahren begann er sein Studium (Schwerpunkt klassisches Ballett) an der Akademie des Tanzes der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mannheim, unter der Leitung von Frau Prof. Birgit Keil. Als er das Studium mit dem Diplom für Bühnentanz abgeschlossen hatte, ging er im Alter von 18 Jahren zurück nach Bern, um im AkarDance Studio seine Kenntnisse des modernen Tanzes zu Vertiefen. Von dort aus folgte er einer Einladung von Ricky Bonavita an die Tanzakademie in Rom. Im Anschluss konnte er unter der Leitung von Karin Hermes in Bern, Paris und Essen erste Projekte im Bereich des modernen Tanzes machen, unter anderem als Mitgied der AkarWerkstatt. Nach Beendigung des Schuljahres in Bern arbeitete Cedric Huss als freischaffender Tänzer und Assistent in diversen Projekten von Nina Kurzeja, Christine Chu und Catarina Mora in Stuttgart, Katarina Torwesten am Landertheater Coburg, Hannes Härtel in München und der Oper in Lausanne. In Bern zeigte er sein erstes eigenes Stück "Doppelzimmer". Im Ramen von Bern-retour im August 2010 kreierte er sein Stück "GehWege" und war in Choreographien von Laura Helena Stierli und Michael Wälti zusehen. Im Dezember des selben Jahres wurde der Tanztheaterabend "Aeneas Entscheidung" von Nina Kurzeja, in welchem er die Rolle des Aeneas tanzt, für den internationalen Theaterpreis Stuttgart nomoniert. Weitere Projekte u.a sind in der Schweiz und Deutschland geplant.

Preise & Auszeichnungen:
Nominierung beim Stuttgarter Theaterpreis 2010 mit der Produktion " Aeneas Entscheidung " von Nina Kurzeja.

Aktiv seit:
2008

Geburtsjahr:
1988

Tänzer
Kategorie:
Zeitgenössischer Tanz
Modern Dance
Ballett
Körpergröße in cm:
175 
Ausbildung:
Studium

-'04-'07 klassischer Tanz, Akademie des Tanzes, Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mannheim
Leitung: Frau Prof. Birgit Keil

Weiterbildung
-'07-'08 Moderndance, Akardance Bern
Leitung: Frau Annemarie Parek

-Feb.'08 Moderndance und klassischer Tanz, Academia nationale di danza di Roma
Anleitung: Herr Ricky Bonavita
 
Referenz-Auftritte
(Compagnien, Spielorte):
-'06 "Eugen Onegin"
Baadisches Staatstheater Karlsruhe

-'07 Solo Der Concierge in "Tannhäuser"
Nationaltheater Mannheim

-Sep.'07 "The Shakers" Bern, Schaffhausen
Choreographie: Doris Humphry
Leitung: Karin Hermes
-Apr.'08 "Flächen"
Zentrum Paul Klee Bern, CND Paris
Choreographie: Karin Hermes

-Apr.'08 "Magritte,Magritte"
Zentrum Paul Klee Bern , CND Paris
Choreographie: Anna Sokolow
Leitung: Karin Hermes

-Mai.'08 "Kaleidoskop" Solo: "Staabtanz"
(Workshop und Vorstellungen) Tanzgymnasium Essen
Choreographie: Anna Sokolow, Yvonne Rainer, Oskar Schlemmer, Karin Hermes u.a.
Leitung: Karin Hermes

-Jun.'08 Solo "the restles sleeper"
Akar Bern,Tanzgymnasium Essen
Choreographie: Anna Sokolow
Leitung: Karin Hermes

-Okt.'08 Duett "Doppelzimmer"
Du Nord Bern
Choreographie: Anne Märki, Cedric Huss

-Dez.'08 "La belle Helene"
Opera de Lausanne
Choreographie: Igor Piovano, Kathrin Bradney

-Jan.'09 Wiederaufnahme von "Doppelzimmer"
Akar Bern
Choreographie: Anne Märki, Cedric Huss

-Apr.'09 "Strom"
Rotebühl Theater Stuttgart
Choreographie: Nina Kurzeja, Catarina Mora, Christine Chu
Dramaturgie: Bernhard Eusterschulte

-Mai.'09 Duett "Strom- where ever you are"
Rotebühltheater Stuttgart
Choreographie: Nina Kurzeja

-Jun.'09 "Carmina Burana"
Landestheater Coburg
Choreographie: Katharina Thorwesten

-Okt.'09 "Bei Nacht"
I-camp München
Choreographie: Johannes Härtl

-Dez.'09 "Aeneas" in "Aeneas Entscheidung"
Rotebühltheater Stuttgart
Choreographie Nina Kurzeja, Dramaturgie: Bernhard Eusterschulte, Libretto: Sudabeh Mohafez

-Feb.'10 "Otello"
Opera de Lausanne

-Apr.'10 Wiederaufnahme "Aeneas Entscheidung"
Forum am Schloss Ludwigsburg
Choreographie Nina Kurzeja, Dramaturgie: Bernhard Eusterschulte, Libretto: Sudabeh Mohafez

-Jun.'10 Vorarbeit für "Zaubernacht"
Musik: Kurt Weil Choreographie Nina Kurzeja in Zusammenarbeit mit der Bach Akademie Stuttgart

-Jul.'10 Wiederaufnahme "Aeneas Entscheidung"
Rotebühltheater Stuttgart

-Aug.'10 "Bern-retour"
Tojo-Theater Bern
Idee, Choreographie und Tanz: Michael Wälti, Gianna Grünnig, Manuel Wahlen, Vera Stirli,
Laura Helena Stirli und Cedric Huss

-Sep.'10 "Zaubernacht"
Theaterhaus Stuttgart
Choreographie: Nina Kurzeja in Zusammenarbeit mit der internationalen Bach Akademie Stuttgart

-Nov.'10 Produktionsassistent/ die Rolle des "Paul"
in "Tätowierung" nach Dea Loher
Theaterhaus Stuttgart
Regie und Konzept: Nina Kurzeja und Bernhard E. Eusterschulte

-Dez.'10 Nominierung zum Stuttgarter Theaterpreis mit "Aeneas Entscheidung.


-Dez.' 10 Gründung des Bern Retour Kollektivs.
Bern

-Jan.'11 Wiederaufnahme "Zaubernacht"
Tonhalle Düsseldorf

-Feb.'11 Wiederaufnahme "Zaubernacht"
Kurt Weill Festival Dessau