Manuela Seidl
k360 kulturservices
Allgemeine Daten
Manuela Seidl
Name:
Manuela Seidl
Künstlerische Tätigkeit:
Schauspielerin

Biographie:
geboren am 15.11.1976

wo: in freistadt (oö)

größe: 171 cm

augenfarbe: blau

haarfarbe: blond

aufgewachsen in: wien und weitra (nö)

fremdsprachen: englisch, französisch, italienisch (grundkenntnisse)

führerschein: auto, motorrad

wohnort: wien

hobbies: tanzen, snowboard, rollerblades, surfen, reiten, wasserski, klavier

theater (auswahl)
rolle Stück regie theater
delphine jura das konzert (hermann bahr) josef newerkla schloßtheater weitra
mira colera (zigeunerin) genie und wahn (ida koller-andorf) daniel soran bezirksmuseum josefstadt, wien
elvira roboz das veilchen (franz molnar) gerald pichowetz bühne 21, wien
sobeide der kleine muck constanze scheib, gerald pichowetz bühne 21, wien
grusche der kaukasische kreidekreis (berthold brecht) josef newerkla volksheim weitra
martha das missverständnis (albert camus) erwin bail theater experiment (theater am liechtenwerd), wien
inès geschlossene gesellschaft (jean-paul sartre) wolfgang weber freie bühne wieden, wien
lucy und vava die bettleroper (rainer werner fassbinder) erwin bail theater experiment (theater am liechtenwerd), wien
marie armut (anton wildgans) franz becke theater experiment (theater am liechtenwerd), wien
katharina der widerspenstigen zähmung (william shakespeare) josef newerkla theatersommerweitra 2003, schloss weitra
spielsaison 2002/2003 – bis dez. 2003: schauspielerin beim thania märchenensemble, regie: u.a. herbert adler, erich wolf, marius schiener
theres thaya I und thaya III (gerald szyszkowitz) gerald szyszkowitz juni 2003 tournee und herbst 2003 freie bühne wieden, wien,
marie (wiederaufnahme) armut (anton wildgans) franz becke dez. 2003, theater experiment (theater am liechtenwerd), wien
peppi das mädl aus der vorstadt (johann nestroy) renate woltron frühjahr 2004, theater im prater, wien
roxane cyrano de bergerac (edmond rostand) marius schiener theatersommerweitra 2004, schloss weitra
josefine pockelhofer schubert (gerald szyszkowitz) gerald szyszkowitz juni 2004 sommerfestspiele schloss sitzenberg und herbst 2004, freie bühne wieden
wilhelmine von nespiesni nestroy (walter schübler) gerald szyszkowitz februar/märz 2005,
freie bühne wieden
marie das konzert (hermann bahr) christof weber freie bühne wieden, mai 2005
mirandolina Mirandolina (carlo goldoni) marius schiener theatersommerweitra 2005, schloss weitra, juli 2005
amalia

edith harms die räuber (friedrich schiller)

egon schiele (gerald szyszkowitz) marius schiener

gerald szyszkowitz retzer theatersommer 2005, sparkassengarten retz, august 2005
juni 2006 sommerfestspiele schloss sitzenberg, september und oktober 2006, freie bühne wieden
lucy mina und lucy (jürgen schwalbe) marius schiener september 2006, freie bühne wieden, wien
veta eine stürmische nacht (ion luca caragiale) marius schiener september und oktober 2007, komödienherbst niederösterreich, gmünd und im nationaltheater radu stanca, hermannstadt (rumänien)
jolán der teufel (franz molnár) marius schiener september und oktober 2008,
komödienherbst niederösterreich,
kulturhaus gmünd, deutsche bühne ungarn, kulturfabrik hainburg
iulia bucharest calling (peca stefan) marius schiener Jänner 2009, dschungel wien – koproduktion mit dem rki
anna die minderleister (peter turrini) kurt raubal Soho ottakring mai 2009
gewissen der sündige kirchgang (christoph frühwirth) christoph fühwirth april/mai 2009, wirtshaustheater radlbrunn – gastspiele august 2009
emilia marty die sache makropulos (karel capek) marius schiener September und oktober 2009, komödienherbst nö, kulturhaus gmünd, südböhmisches theater budweis, kulturfabrik hainburg, vereinshaus horn
2010, himmel oben von norbert silberbauer, viertelfestival nö - heiligengeistkirche weitra
2010 - erste rundumbetreuung jugendprojekt - miteinander dagegen im dschungel wien´, mq
div. lesungen, u.a. für die hebbel-gesellschaft, landesausstellung niederösterreich 2005, für wohltätige zwecke, für schloss greillenstein inklusive produktion einer kinder - cd 2006, für das art-lab 2007, ab 2009 für das erste wiener lesetheater, 2009 – wiener lesefestwochen, rumänisches kulturinstitut
ab jänner 2009: beschäftigung mit dem playbacktheater (mit der gruppe „improleten“), kontinuierliche trainings und erste öffentliche vorstellungen, u.a. im amerlingbeisl, beim prechody – festival in gmünd (nö und tschechien)
2003 - 2005: intendantin des „theatersommerweitra“
ab 2007 intendantin des „komödienherbst niederösterreich“
ab herbst 2008 – dozentin - kreativakademie nö – schauspiel – hainburg/donau
moderationen bei diversen veranstaltungen
tv/radio:
werbespots: z.B.: nivea young care (off-stimme), maestro – 2005, dm – 2007, telering – 2008, hartl-haus -2009
kurzfilme, wie träume der begierde (a. christian) – 2005 und ein kleines „dankeschön“, e. bruckner - 2006
2007: „mitten im achten“ (e. wenger, m. reischel)

Aktiv seit:
2002

Geburtsjahr:
1976